Freitag, 28. Oktober 2016

KSW20 - Finale der Ehrenrunde

Hallo ihr Lieben,

heute feiert Franzi vom Hauptstadtmonster als Gastgeberin der Kreativen Stoffverwertung das 20er Jubiläum von Katharinas Idee. Diese hat sie HIER erstmals erklärt und mutige Mitmacherinnen gesucht und gefunden. Seither stieg die Beliebtheit stetig und so eingige durften schon der Auslosung entgegen fiebern, ob die eigene Kreativität zum Zuge kommt.

Diesmal war alles anders. Wir, die diesmaligen MitmacherInnen, wurden geladen!..
Wie, warum und wieso könnt ihr bei Franzi lesen.

Der Stoff war... naja... gruselig... in jeder Hinsicht. Farben, Muster, Material. Und es gab für alle jeweils 1m... ja, einen GANZEN METER in VOLLER BREITE.

Als Teaser habe ich euch das hier gezeigt:
 
Die Stoffkombination aus der Mitte kennt ihr von diesem Bild (Link im Bild) schon.

Und nun löse ich mit einer Bilderreihe auf, was es geworden ist: 












 Genau, Janny hat das unfertige Objekt von damals aus den kombinierten Retrostoffen mit dem "hübschen" KSW-Stoff eingerahmt und eine voll langweilige Picknickdecke damit aufgehübscht. Zufällig sind die beiden kleinen Beutel aus den Reststücken gerade groß genug um als "Transporttasche" zu funktionieren. Es kann aber auch Herbstzeugs oder (leichte)Ernte drin transportiert werden. Die Träger können dabei hin und her geknöpft werden.

 Uff! Da bin ich echt froh, dass ich das fertig habe.

Liebste Grüße von der 20ten KSW an alle MitmacherInnen
die Janny

Kommentare:

  1. Huhu Lieblingsjanny,

    die Decke ist toll gewoden und die Tasche dazu der Hammer. Viel Spaß beim Picknicken!

    Küsschen, Katha

    AntwortenLöschen
  2. Wenigstens noch jemand, der die gleichen Gedanken zu dem Stoff hatte wie ich... also nicht was das Verarbeiten angeht, sondern den Stoff an sich. Gruselig! Wie cool, dass du doch noch so eine tolle Verwensung für ihn gefunden hast! Dann steht dem Picknicken bis auf die Wittterung -und das sieht ja jeder anders- nichts mehr entgegen! Viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen