Dienstag, 24. Januar 2017

Kleine Smilla

Guten Abend ihr Lieben,

heute mag ich euch noch ganz kurz meine "Kleine Smilla" da lassen. Genäht nach dem Ebook von Kreativlabor Berlin hat sie eine echt praktische Größe. Sie ist Handtasche und wenn Frau so will, auch Kameratasche.

Natürlich hab ich mich auch für beide Optionen ausgerüstet.
Hier mal Bilder aus meinem Nähstübchen... tatsächlich ist sie seit ihrer "Geburt" am laufenden Band im Einsatz. Ich habe sie auch mit den verstürzten Zierblenden genäht, also keine offenen Kanten an dem blauen Kunstleder.
Ist schon enorm, was ich da so mitnehmen kann! Schlüsselfinder und Steckfächer in der Front sind natürlich auch eingebaut.
Innen habe ich einen meiner Baumwoll-Lieblinge angeschnitten. EIn Halloween-Motiv auf hellem Lila und dazu meine Spinnweben für die Reißverschlusstasche und das Abteilungselement.
Das Polster für den extradicken Boden hab ich aus einem nicht mehr benötigten Balkonstuhlkissen ausgeschnitten. Viel günstiger als neues Polstermaterial.
Habt noch einen kreativen Rest-Dienstag,
die Janny

Kommentare:

  1. Die leuchtet ja toll - und das du die Ränder verstürzt hast finde ich sehr schön - ich mag diese offenen Kanten auch nicht so. Viel Freude damit! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Durch deine Farbwahl hast du dir eine ganz besondere Tasche genäht und so schön ordentlich. Sie gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen