Dienstag, 25. Juni 2013

Sonnige Blume

Dieses Schätzchen beherbergt meine ersten Patchworkversuche, bei denen es wohl bleiben wird. Umpaspelt und auf die Aufsatztasche appliziert macht sich das bunte Sechseck ganz nett. Und weils so schön gelb ist gabs ne gelbe Kante, einen gelben Reißverschluss und eine gelbe Großraumtrennwand im Inneren. Ein Schlüsselparkplatz dazu und schon bekommt an alles wichtige mit. A4 bekommt man hier quer und hoch hinein, jedoch nicht so viel durch die Trennmitte. Außen wieder mal Cord, innen weiche Baumwolle.


Rockstar Tour

Und weils an dem Tag son Spaß gemacht hat, gleich noch eine. Diesmal mit Rockstar-Innen-Stoff und hier hab ich auch die Zwischenfütterung nicht vergessen. Ansonsten baugleich mit "Natur Tour".


Natur Tour

Hier mal eine einfache Tasche mit Überschlagdeckel, der mit Jeans-Knopf zu schließen ist. Außen  gibts hier Popeline mit Weltkartendesign, innen Naturfeeling aus dem blau-gelben-Möbelhaus. Der Schulterriemen ist vegleichsweise kurz, daher würd ich das Modell für Taschen-Neulinge empfehlen. Innen gibts als Extra ein Schlüssel-Parkplatz.


Schwarzbunte Klassika

Diese kleine Schwarze ist nun zu meiner Dauerbgleitung geworden. Sie ist passend zu der schwarzen Handytasche genäht und hat außen ganz speziell dafür auch die aufgesetzte Tasche. Entgegen Leonardos Reise ist sie am Hauptfach nicht gesnapt, sondern mit Reißverschluss zu schließen. Innen gibts ein kleines zusätzliches Reißverschlussfach. Außenstoff ist ein Veloursimitat, innen blumig bunt gestreifte Baumwolle mit einer Futterlage dazwischen. Schnittmuster ist wie bei Leonardos Reise, was ich bei Gelegenheit noch verlinke.
Update: Hier könnt ihr die wunderbare Anleitung finden.
Dank an Lecons de couture

 

KlappStar

Hier eine großvolumige Tasche, die sogar einen breiten Aktenordner fassen kann. Ansonsten wir der Rand oben nur zugeknöpft und umgeklappt. Außen ein kuscheliger Breitcord, innen pinkblau gestreiftes Segeltuch. Innen eine kleine Einstecktasche außen eine große Einstecktasche. der Träger hat ein robustes Gurtband als Kern und ist in der Mitte zusätzlich gefüttert, damit die Schulter unter der Last nicht zu sehr maltraitiert wird.


Warmbuntes

Bei diesem wechselhaften Wetter nutzt Sohnemann gern Stulpen. Genäht als grader Schlauch aus Sweat-Stoff oder Jersey in leuchtenden Farben. Die kleinen passen ihm an den Armen. Die großen passen mir an den Armen und ihm an den Beinen. Ideal bei Zwiebelwetter, wenn morgens schon die kurze Jeans her muss aber eigentlich noch alles zu frisch ist. Sehen dann bssl aus wie Fußballsocken. Mit den Einfach-Loops hab ich meine Familie versorgt, übrig blieb der blau-grüne Streifling.


Beaniebömbchen I

Und dann, als ich mal wieder im Stoffhaus war, ist es passiert, ich hab mich an Jersey gewagt und aus kleinen Stoffstücken meine ersten (Long-)Beanies genäht. Ausschlaggebend hierfür war das Nähwerk einer Freundin, bei der ich eine Superhelden-beanie für den Sohnemann in Auftrag gab. Nun ha ich also auch welche genäht. Tja, versuchsweise mit auf den Markt genommen.... und WOW... von den 18 Stück der ersten Runde jagte mir Sohnemann die Buchstaben-Auto-Mütze mit gelbem Rand ab... und ansonsten kamen nur 2 Stück wieder mit nach Hause. Die Äffchen auf braun ware nicht soooo umschwärmt. Einen Schnitt habe ich nicht benutzt, mir aber eine System entwickelt.

 

Kleinstkind Parka

In Anbetracht einiger neuer Erdenbürger in meinem Umfeld, habe ich mich an einem Mini-Jäckchen versucht. Als Vorlage eine baby-Jäckchen aus dem Discounter in der 62 und dann nach Augenmaß nachgenäht. Mit dem Ergebnis bin ich einigermaßen zufrieden, aber der verwendete Fleece einer blaugelbesMöbelhaus-Kuscheldecke ist doch etwas zu dick und steif. Nächstes Mal gibts richtige Meterware dafür. Effektiv, dürfte es also eine 56 sein mit etwas zu langen Ärmeln. Kapuze und Ärmel-Enden sind mit Straßenverkehr-Baumwolle dekoriert. Als Schlussleiste hab ich Kam-Snaps gewählt, ob die aber Stand halten und nicht zum Sicherheitsrisiko wegen Verschluckgefahr werden... hm. Alles optimierbar.


WWW Wechselwäschewahn

Einmal als Geschenk zum Geburtstag gemacht, kamen tatsächlich Aufträge nach!! Gemeint sind Wechselsachenbeutel. zum Einsatz komen die aus robuster Popeline genähten Exemplare im Kindergarten, beim Ausflug, beim Einkauf... wo immer ihr eine Tragehilfe benötigt und dabei ganz individuell sein möchtet. Diese 3 Exemplare sind noch dazu personalisiert, unter anderem für neugeborene Zwillis ;-)

 

Krötenlager - Portemonnaie

Auch an einem Lager für Moneten und Kröten hab ich mich versucht... Ja, und diesen Prototyp nutze ich in seinem unvollendetetn Zustand nun schon über 12 Monate. Es gibt in der Mitte ein Reißverschlussfach, an dessen Außenseiten 2x2 Einsteckfächer im chipkartenfomat sind. Die großen fächer beherbergen dann alles von Fahrzeugpapier, Personalausweis (alt), Kassenbons, Terminkarten.... Zusammengehalten wird es von einem Gummi-Haarband. Noch lange nicht schön, aber praktisch.

 

Freitag, 21. Juni 2013

Leonardos Reise

Hier habe ich das erste Mal bei einer Handtasche nach einer Anleitung gearbeitet, die werde ich in Kürze auch verlinken, wenn ich Sie wieder gefunden hab. Leonardos Reise ist sehr leicht und klein und passt im Koffer in eine winzige Ecke. Der ideale Begleiter, wenn frau im Urlaub noch eine 2te Handtasche mitnehmen will, die auch die nötigen Utensilien wie eigene Geldbörse und Teddybär des Kindes aufnehmen kann. Ihr vermutet richtig, ich hab hier bewusst auf die verstärkende Zwischenschicht verzichtet. 

Update: Hier könnt ihr die wunderbare Anleitung finden, in französisch zwar, aber toll Dank an Lecons de couture.


Wende-Stein-Zirkus

Wendetaschen... mein Lieblingsthema. 2012 im Sommer kam dieses Exemplar hinzu. Ganz sonnig gelb und gewendet der blanke Zirkus. Auf der gelben Seite gibts hier nur 2 Einsteckfächer, von denen eins mit einer schräg angesetzten Klappe zuzuknöpfen geht.


Bequem ist genehm

Klar, ganz am Anfang und immer wieder gern werden kissenhüllen genäht. Die farbliche Anpassung an das jeweilige Farbkonzept im Raum ist schon wichtig. ;-)
Das Wiesenkissen hat als Füllung ein Stück, einer ausrangierten Schaummatratze. Eigentlich andersrum, die Wiese wurdem dem Kissen passend genäht. Überall ist Hotelverschluss die Wahl. Bei der Nackenrolle, die mit so einem Polyesterkörnchenkissen gefüllt ist helfen 2 kamsnaps dem Volumen Herr zu werden.


Mobile Minis

Diese 2 kleinen Schätzchen waren wenn mans genau nimmt eine Auftragsarbeit, bei der zwei liebe Kolleginnen von der Auftraggeberin bescschenkt werden solllten. Also 2 fast gleiche Täschis genäht, einmal innen bunt flippige Schmetterlinge und die andere mit einem dezenten  weißbunten Muster. Beide haben innen ein kleines separates Einsteckfach.

 

Mobiles mit Kleinstkind

Nun purzelte kürzlich in meiner Bekanntschaft ein neuer Erdenbürger auf die Welt. Als Begrüßungsgeschenk gabs ne kleine Geschenktüte, die diese kleine Nuckitasche und das Etui für Windeln und Feuchttücher versteckte. Letztere ist mit Kamsnaps zu schließen. Die Marienkäfer sind auf Wachstuch gedruckt.
Das pink gestreifte Täschi war für eine liebe Freundin zum Geburtstag, innen mit klarem Wachstuch gearbeitet.


Euleuchtung und Mobile-Tasche

Eine andere Telefonhülle hab ich neulich aus grob gewebten Stoffresten erstellt. Sie schien mir so lang, dass ich einen Kamsnap als Verschluss ergänzte. Beim Test stellte sich heraus, dass ein iphone ziemlich perfekt reinpasst.
Euleuchtung meint hier das aufgehübschte Lämpchen eines schwedischen Möbelvertriebs. Prototypisch haben meine Eulen herhalten müssen und ich bin begeistert von der veränderten Lichtwirkung. Eine wahre Erleu... Euleuchtung!

Klammersack

Ja... auch sowas muss mal sein. Die Klassiker kennt jeder, Schürzchen und Höschen-Design, mit Rüschen und Puff-Ärmeln. Ich mags da etwas dezenter bei meiner Eigenproduktion. Je nach zu bewältigendem Wäschevolumen kann so ein Klammersack klein oder groß werden. Meine sind hier beide nach dem Maß der Kinder-Kleiderbügel eines schwedischen Bekleidungsanbieters ausgerichtet. Besonderes Augenmerk hab ich auf die Öffnung gelegt, die doch als hoch beansprucht anzusehen ist. Ihr Rand ist daher gedoppelt.


Mobile - für Mobiltelefone und anderen mobilen Krimskram

Kleine Taschen für Kosmetik und anderes Kramzeug, dass frau so in der Handtasche hat lässt sich hiermit prima in Schach halten. Die blaue Telefonhülle war ein Prototyp aus Pannesamt...furchtbar instabil und viel zu fusselig für mein Mobiltelefon. Die schwarze Handytasche ist aus einem Velours-Imitat genäht und einem Baumwoll-Innenstoff, übrigens nur nach den Maßangaben des Telefonherstellers, das Telefon kam später erst zu mir... Noch etwas später entstand dazu auch die passende Handtasche.


Wendebeutli Florella

Und noch einmal. Ein Mädchengeburtstag hat mich noch ein Wendebeutli machen lassen. Diesmal deutlich mahr rosa und pink für die Prinzessin.


Wendebeutli Prinzessin

Anlässlich eines Mädchengeburtstages, zu dem Sohnemann eingeladen war, bot sich die gelegenheit mal etwas Mädchenhaftes zu machen. Heraus kam ein Wendbares Beutelchen. Jede Seite ist dabei ähnlich einer Ratz-Fatz-Tasche genäht.


Donnerstag, 20. Juni 2013

Piratenfrida und Zwinker-Shirt

Langsam aber sicher wage ich mich nun auch an Kinderbekleidung. Jersey hab ich lange gemieden... und nun: ein Piratenhose aus geschecktem, anthrazit-farbigen Breitcord mit piratenmustrigem Taschenaufsatz nach dem Frida-Ebook von Milchmonster. Das Shirt hab ich aus dunkelblauem Jersey in kombination mit dem tollen Eulenzwinker-jersey frei nach Daumenmaß gemacht. Ärmel etwas lang, dennoch hat Sohnemann es bereits freiwillig ausgewählt... das ist fast wie ein Lob ;-)


Freitag, 14. Juni 2013

Wenn das Licht stört

Unter diesem Thema kann ich die folgenden 2 Dinge zusammenfassen. Ein Sonnenhut nach Ottobre... in Jungenausführung, der auch die zarten Ohrkanten schützt. Und eine Schlafmaske ohne Gummiband, wegen Strangulation und so. Die Schlafmaske lässt sich mittels Klettverschluss an die Kopfgrößen anpassen. Sehr nützlich wenn der Schlafraum keine gute Abdunkelung bereit hält.



Bambus Wendekatze

Diese Wendetasche hat schon eingies Mehr an Konzentration gefordert. Jede einzelne der 4 Seiten hat eine andere Art von Zusatztasche: hinterlegtes Eingrifffach, aufgesetzte Knopftasche, reißverschlußfach und Einschubtasche über die volle Breite. Verwendet habe ich einen Popeline mit Bambusdesign sowie einen Velourleder-Imitat-Stoff, Webbänder und die asiatastische Winkekatze aus einem Stofffetzchen. An einer kurzen Seite ist wiederum ine Öse umd mit em zugehörigen Bambusschlüsselband wichtige Dinge zu sichern.


Laubgewirre

Ein Versuch mit Dreiecksform ergab dieses kleine flexible Stück. der Träger lässt sich doppelt kurz oder einfach lang tragen, da durch die Ösen frei verstellbar. In dem blauen Innenfach der Tasche lässt sich alles leicht finden und mit der Querriegel-Schließe auch sichern.


Herbstgeflüster

Der herbstlaubige Stoff ist hier auf der Ausßenseite der kleinen Tasche. Innen ein bunt gestreifter Baumwollstoff, ein kleines Einsteckfach im Laubdesign mit bordeauxrotem Einfassband. geschlossen wird die Tasche mit einem Karabiner an dem Querriegel. Ein leichtes kleines Täschlein für einen waldigen Herbstspaziergang.



Auf dem Holzweg

Holzscheiben als Außenmotiv, Herbtslaubdesign innen. Eine 'natürliche' Kombination. Die Tasche hat ungefähr DDIN A4 Format hochkant, einen ca. 6cm breiten Schulterriemen aus dem Holzscheibenstoff. Die Überschlagklappe lässt sich mit KAM-Snaps schließen und verdeckt 2 aufgesetzte kleine Einsteckfächer. Innen hat Sie ein kleines Reißverschlussfach und einen Schlüssel-karabiner.
Status: verkauft


Weiße Maus

Nein, bei diesem Mäuschen braucht man nicht auf den Tisch zu springen. Gearbeitet nach einem Schnitt, dessen Herkunft ich grad nicht rückverfolgen kann. Die Augen sind herzige KAM-Snaps, der Bauchnabel ein stoffbezogener Knopf und ich seh grad, dass hier die aufgestickte Nase und Mund noch gar nicht zu sehen sind. Das kam wohl nach dem Foto.. Der verwendete Stoff - ein weißer Denim - ist etwas zu steif um kuschelig zu sein, aber die Anleitung war sehr gut erläutert und das Ergebnis hat gefallen.


Kleckerschutz

EIn Kleckerschutz kann durch eine Schürze sichergestellt werden, oder durch Aufbügeln von Bildern auf potenziell gefährdete Kleidungsgebiete.  Die schürze wurde an einen kleinen angehenden Starkoch verschenkt, und aus den Shirts ist Sohnemann mittlerweile herausgewachsen.


Räucherstäbchenhalter

Ja, ich hatte einen, der eine zu kleine Fläche für die asche hatte. Und das Päckchen mit der selbst aushärtenden Modelliermasse wartete so auf seinen Einsatz. EIn Deckel einer Milchpulverdose diente als Grundlage, ein glebes Ü-Ei-Inlay als Halterungsmodul. Drumherum kam die Modelliermasse, anteilig ausgerollt und mit Keksausstechern hübsch zurecht gemacht. Nach dem Trocknen musste die Metallic-Acrylfarbe herhalten. Und es funktioniert, gereinigt wird durch vorsichtiges abbürsten oder feuchtes Tuch.


Piratenrakete

Eine Knuddelrakete sollte es werden als Überraschung für den Sohnemann. 
Nach einiger Suche bin ich auf RocketMan gestossen. Umgesetzt hab ich aber ohne "Man", dafür mit Gesicht. Einfach mit weißem Fleece aufgenäht. Geüllt mit Polyesterfüllwatte. Die Flügel sind aus Popeline im Riffelblechdesign, gibt irgendwie einen sehr technischen Charakter. Sohn freuts und hat Sie fest ins Herz geschlossen.


Blauer Zauberdrache


Faschingszeit. Sohnemann verkleidet sich überhaupt nicht gern. Dennoch seinen kleinen blauen drachen liebt er über alles, ist gern wie er! Eine Kostümidee? Jaaa. So hielt der kleine als Vorbild her und es entstand neben dem Drachensohn auch ein Drachenschnuffi. 
Basis war hier ein blaues Ringelshirt von einem schwedischen Modehaus. Kapuze und Rückenaufsatz ist aus hellblauem Pannesamt. der Drachenkamm aus dunkelblauem Fleece. Die Fleece-Ärmel werden mit KAM-Snaps befestigt, so sind die Ärmel unter der Winterjacke entfernbar. 
Erfreulicherweise passte die Kombi mit einer dunkelblauen Joggerhose schon in der 2ten Saison.


Donnerstag, 13. Juni 2013

Kistenkreuzung

Diese großzügige Kreuzung ziert eine hölzerne Aufbewahrungskiste aus dem Baumarkt. Sie ist vollständig mit knallgrüner Acrylfarbe bemalt. Die Kreuzung war Idee des Sohnemanns, der ja dringend eine benötigte, für seine kleinen Fahrzeuge. Nun denn. 
Was hier nicht erkennbar ist, sind die aufgeklebten Cars-motive an den Seiten. Diese sind durch die Serviettenbeschaffenheit auf grünem Grund eher mäßig hübsch. Am Ende wurde die ganze Kiste noch einmal mit Decoupagekleber überzogen, der schützt die Arylfarbe gut gegen brutale Einwirkungen aus dem Verkehrsalltag im Kinderzimmer.


Puppenhaus Sanierung

Sanierung eines Hauses. Im Sommer 2011 kam eine Anfrage aus dem Kindergarten. Mittlerweile war bekannt, dass ein gewisses handwerkliches Geschick bei mir zu finden ist und ob ein paar kleine Schönheitskorrekturen an dem Häuschen vorgenommen werden könnten. Nun denn, na klar. Das ist das Ergebnis .... hoch begeistert wurde das Häuschen zurück empfangen. 



Mittwoch, 5. Juni 2013

Alles hat einen Anfang ...

Herzlich willkommen auf meinem Blog!!









____________________________________________________________________________________

Copyright

Alle hier von mir veröffentlichten Fotos und Anleitungen unterliegen meinem Copyright und dürfen nicht ohne meine Genehmigung verwendet werden. Fremde Anleitungen sind als solche gekennzeichnet und unterliegen den jeweiligen Copyrights der Inhaber.


Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten.